Musikschule
Ballettschule
Essen-Margarethenhöhe

Das Unterrichtsangebot der Ballettschule Essen - Margarethenhöhe

In der Ballettschule können Sie auf vielfältige Weise in den Bereich des Tanzes eintauchen. Das Angebot richtet sich an Kinder und Erwachsene. 

Unsere Kurse im Überblick: 

  • Kindertanz ab 4 Jahre
  • Klassisches Ballett für Kinder
  • Klassisches Ballett für Kinder/Jugendliche und Erwachsene
  • Jazz-Streetdance/HipHop für Kinder ab 9 Jahren
  • Jazzdance/Modern Dance für Jugendliche und Erwachsene
  • Aufführungen

Interessierte können zu jeder Zeit in die Kurse einsteigen und sich in einer kostenlosen Probestunde ein Bild vom Unterricht verschaffen.

Tanz, die Einheit von Körper und Seele

Zunächst erlernen die Kinder spielerisch die Anfänge des Tanzes. Mit viel Phantasie und Kreativität werden das Bewegungs- und Körperbewusstsein, Raum-, Zeit- und Rhythmusgefühl geschult.

Die tänzerische und musikalische Begabung sowie die Konzentrationsfähigkeit werden gefördert. Zudem entwickeln die Kinder Freude an darstellerischer Arbeit in Form von Improvisation und tänzerisch-pantomimischer Umsetzung kleiner Geschichten.

Darüber hinaus lernen die Kinder durch das Tanzen in der Gruppe Rücksichtnahme und ein Gefühl für das Miteinander.

Kursinhalte

Kindertanz ab 4 Jahre

Über jahrzehntelange tanzpädagogische Unterrichtsgestaltung mit begleitender Evaluation entwickelte Angèle Spieß-Hoffmann einen eigenen Stil des Unterrichtens, der erfolgreich schon Kinder im Vorschulalter Körperbewusstsein vermittelt und sie mit Bewegungsabläufen und grundlegenden Übungen des klassischen Balletts vertraut macht. Gearbeitet wird mit Reimen, Rhythmen und kleinen Geschichten, durch die Merkfähigkeit, Motivation und Kreativität gefördert werden. 

Klassisches Ballett für Kinder

Je älter die Kinder sind, umso umfangreicher wird das Balletttraining: Tänze und kleinere Variationeen werden erarbeitet. Die kreative Bewegungsgestaltung in Form von Improvisationen, die auch andere Facetten der Bewegung beinahlten, finden weiterhin ihren Platz am Ende jeden Trainings. Nicht zuletzt dadurch wird die Freude der SchülerInnen am Unterricht gestärkt. 

Klassisches Ballett für Kinder/Jugendliche und Erwachsene

Ab dem Alter von etwa zwölf Jahren beginnt bei Kindern mit entsprechender körperlicher Voraussetzung gegen Ende der Stunde das Training auf der Spitze. Vorsichtig begonnen, stärkt es die Füße und schärft das Bewusstsein für die Haltung. Bei Jugendlichen nehmen Variationen sowie das Spitzentraining größeren Raum ein. Bei Erwachsenen gibt es in der Regel keinen Spitzentanz, dafür sorgt ein fundiertes klassisches Balletttraining für einen guten Muskelaufbau und Freude an exakt ausgeführten Bewegungen zu Musik. 

Jazz-Streetdance/HipHop für Kids ab 9 Jahren

Nach intensivem und abwechslungsreichem Aufwärmtraining werden beim Jazztanz, im Street- und HipHop-Unterricht Kombinationen in jeweils unterschiedlichen Stilen erarbeitet. 

Aufführungen

Um den Eltern die Gelegenheit zu geben, Einblick in den Unterrichtsfortschritt zu erhalten und die Kinder an kleine Vorführungen zu gewöhnen, findet vor den Oster-, Sommer- und Weihnachtsferien eine offene Unterrichtsstunde statt, die gleichzeitig das Ende eines Lehrprogrammes darstellt. 

In Abständen von ca. drei Jahren gibt es eine große Aufführung auf der Bühne. Dabei wird tänzerisch und musikalisch ein Märchen oder eine Geschichte erzählt, in der sich jede Ballett- und Musikgruppe mit einem eigenen Part wieder findet. Eine solche Aufführung wird lange und intensiv mit viel Freude und Disziplin vorbereitet und gehört mit zum Schönsten für die Akteure und ihre Zuschauer.

Leitung der Ballettschule

Angèle Spieß-Hoffmann, Tanzpädagogin 

Abgeschlossenes Tanz- und Tanzpädagogisches Studium an der Folkwang Hochschule Essen. Schülerin von Pina Bausch und Hans Züllig. Langjährige selbstständige Tätigkeit als Pädagogin in Musik- und Ballettschulen.