Gruppenkurse im Gesangsstudio Essen Margarethenh├Âhe

Der perfekte Einstieg zum Singen ist f├╝r euch einer der Gruppenkurse des Gesangsstudios der Musikschule Essen - Margarethenh├Âhe. Egal ob ihr klassischen, Musical-, Rock-, Pop- oder Jazzgesang bevorzugt, hier kommt jeder auf seine Kosten. Wir lernen gemeinsam die Grundlagen f├╝r den professionellen Auftritt. Einmal im Monat pr├Ąsentiert ihr eure erarbeiteten Gesangsst├╝cke (mit und ohne Mikrofon). Einmal im Jahr erarbeiten wir ein gr├Â├čeres Projekt und f├╝hren es auf. Wollt ihr euer K├Ânnen vertiefen, k├Ânnt ihr erg├Ąnzend Gesangsunterricht im Einzelunterricht nehmen.


Inhalte: Auftrittstraining f├╝r den Solo- und Gruppen- und Sologesang, K├Ârperwahrnehmung und Alexandertechnik, Atem- und Sprechtechnik mit Atemregulation nach Parow-Scheufele Osenberg, Gruppenstimmbildung, Szenische Arbeit mit K├Ârperarbeit, Rollenarbeit/ szenischer Improvisation

Unterrichtsinhalte der Gruppenkurse Gesangstudios

Auftrittstraining

Beim Auftrittstraining einmal im Monat pr├Ąsentiert ihr eure geprobten St├╝cke auf einer kleinen B├╝hne. Nach dem Auftritt besprechen wir in der Gruppe eure Darbietung. Wir stellen Gelungenes heraus und geben euch Anregungen f├╝r Verbesserungen bei der Pr├Ąsentation.

Hier einige Kriterien, mit denen wir euren Auftritt bewerten:

Passt eure K├Ârperhaltung zum St├╝ck?

Sind eure Gesten spontan oder k├╝nstlich? 

Ist euer K├Ârper beim Vortrag verkrampft?

Wie pr├Ąsent ist eure K├Ârpersprache und Haltung?

Wie ist eure Ausstrahlung?

Wie war der gesangliche Vortrag?

Passt der Inhalt des Textes zu den Klangfarben eurer Stimme?

Ist das Timing eures Gesangs gut auf die Musikbegleitung abgestimmt?

Ist eure Stimme pr├Ąsent und gut zu verstehen?

Passt eure Lautst├Ąrke und Intention zum St├╝ck?

Atem- und Sprechtechnik

F├╝r eine gute Gesangsstimme und den professionellen B├╝hnenauftritt ist eine gute Atem- als auch Sprechtechnik unerl├Ąsslich. Deshalb geh├Âren ├ťbungen zur Atemregulation (nachParow/ Scheufele-Osenberg) als auch gezielte ├ťbungen f├╝r die Sprechstimme zum regelm├Ą├čigen ├ťbungsprogramm. Die ├ťbungen lockern die Atemmuskulatur und entspannen Kiefer und Zunge. Die Sprechstimme wird freier und klingt deshalb nat├╝rlicher. Langes Sprechen wird deutlich weniger anstrengend und der Vortrag vor Menschen wird farbiger und interessanter.

K├Ârperwahrnehmung und Alexandertechnik

Sowohl f├╝r die B├╝hnenpr├Ąsentation als auch f├╝r den guten Gesang ist die K├Ârperwahrnehmung ganz besonders wichtig. Deshalb nehmen wir unseren K├Ârper in seiner Ganzheit wahr, zuerst am Boden und dann in der Bewegung im Raum. Durch die Alexandertechnik richten wir den K├Ârper besser auf und erreichen ein intensiveres K├Ârperbewusstsein. Die Aufrichtung des K├Ârpers erleichtert die gesunde S├Ąngeratmung, reduziert Muskelverspannung und erleichtert die freie Bewegung aller K├Ârperteile. Das Training beugt R├╝ckenschmerzen vor.

Gruppenstimmbildung

Jede Woche arbeiten wir gemeinsam an der Verbesserung der Stimme. Durch gezielte ├ťbungen trainieren wir die Beweglichkeit der Sprechwerkzeuge, Vokalfarbe, Lautst├Ąrke, Intonation, Ausdruck und Tonumfang, um dem Ideal einer gesunden, durchg├Ąngigen, ausdrucksstarken und tragf├Ąhigen Stimme n├Ąher zu kommen.

Szenische Arbeit

K├Ârperarbeit:

Bei der K├Ârperarbeit wird der K├Ârper in seinen Bewegungen geschult. Durch Spannungs- und Entspannungs├╝bungen, Sensibilisierung der Sinne, ├ťbungen zur Pr├Ąsenz und Offenheit sowie zur Aktion und Reaktion sowie durch weitere K├Ârper├╝bungen wird dein K├Ârper auf die Rollenarbeit vorbereitet. Die Wahrnehmung vom K├Ârper im Raum und von N├Ąhe und Distanz wird verbessert.

 

Rollenarbeit/ szenische Improvisation:

Bei der Rollenarbeit/ szenischen Improvisation lernst du dich selbst w├Ąhrend des Spielens einer Rolle als Schauspieler wahrzunehmen. Du lernst dein Wirken auf Andere zu beurteilen und auf die Aktion des Gegen├╝bers richtig zu reagieren. In Dialogen, kleinen Szenen und Sequenzen aus dem t├Ąglichen Leben trainierst du die Fertigkeiten "Wahrnehmen", "Empfinden" und "Ausdr├╝cken" und entwickelst so die n├Âtigen Fertigkeiten um eine glaubw├╝rdige und facettenreiche B├╝hnenfigur darzustellen.